Haustechnik

Eine Staubsaugeranlage macht nicht nur sauber, sondern rein.

Wer gerade baut oder modernisiert, sollte schon jetzt an den späteren Hausputz denken. Eine Staubsaugeranlage mit Vakuumsteckdosen in allen Räumen ist eine clevere Alternative zum althergebrachten Staubsauger – insbesondere für
Allergiker und Asthmatiker. Denn ein Zentralstaubsauger macht nicht nur komfortabler, sondern auch gründlicher sauber.

Was immer Sie aufsaugen, allergieauslösende Stoffe, Bakterien, Viren und Schimmelsporen bleiben nicht länger in der
Wohnung, sondern landen im Sammelbehälter. Feinste, nicht sichtbare Partikel werden mit der Abluft nach draußen befördert.
Und noch nie war Staubsaugen so sauber und einfach. Mit einem leistungsfähigen Zentralstaubsaugersystem in Ihrem Keller
oder Ihrer Garage müssen Sie Ihr altes Gerät nie wieder Treppen hochtragen, zwischen Möbeln hindurch manövrieren oder mitten im Wohnzimmer überquellende Staubbehälter austauschen. Ob für einen Neubau, eine Renovierung oder die Komplettierung
eines vorhandenen Rohrsystems – wir finden mit Ihnen zusammen das richtige System für Ihre Anforderungen.

Hygienisch, komfortabel und sicher: Trinkwasserfilter

Nationale Wasserwerke und -versorger liefern sauberes, hygienisch einwandfreies Trinkwasser. Oft gelangen jedoch Partikel
wie Sand, Dichtungsmaterial oder Metallspäne ins Rohrleitungssystem und damit auch in Ihre Hauswasserinstallation. Diese Schmutzpartikel im Wasser sind häufig die Ursache für tropfende Wasserhähne, verstopfte Ausflusssiebe, blockierende Ventile
bei Haushaltsgeräten und sind zusätzlich ein erhöhtes Hygienerisiko.

Es kann sogar zu Lochfraßkorrosion und Rohrbruch kommen – eine kostenintensive Sanierung ist die Folge. Trinkwasserfilter verhindern, dass Fremdpartikel und Verunreinigungen von außen über die Rohrleitungen in die Hausinstallation eindringen und Ihr Installationssystem angreifen. Doch der Einbau alleine ist nur die halbe Miete, denn in der Praxis müssen Filter regelmäßig gewartet werden, um eine hohe Hygiene beim Trinkwasser zu gewährleisten. Sorgen Sie für dauerhaft sauberes Wasser, achten Sie auf eine gereinigte Filteroberfläche und einen hygienischen Betrieb der Trinkwasserinstallation und lassen Sie regelmäßig Ihr Filterelement wechseln.

Regen- und Grauwassernutzung

Vieles spricht für die Regen- und Grauwassernutzung. Unter anderem die Tatsache, dass die Abwassergebühren in Deutschland nach angeschlossener Fläche an einen öffentlichen Kanal berechnet werden. Wer also sein Regenwasser sammelt, spart Abwassergebühren. Das wiederverwertete Regenwasser kann vielseitig genutzt werden.

 

Vom Regen profitieren

Ein  4-Personen-Haushalt verbraucht täglich durchschnittlicher bis
zu 500 Liter Trinkwasser, das im Monat ca. 50 € kostet. Durch die Regenwassernutzung kann einiges eingespart werden. Es gibt viele Anwendungsmöglichkeiten, z. B. zum Pflanzengießen. In Wassertonnen
wird das aus den Dachrinnen gespeiste Regenwasser aufgefangen, gespeichert und bei Bedarf entnommen. 

Da Regen kalkarm und sehr weich ist, eignet er sich ideal für die Waschmaschine und schont somit die Wäsche. Ebenso kann das Regenwasser für die Toilettenspülung genutzt werden.

Bis zu 50 % des Trinkwasserverbrauchs können durch eine Regenwassernutzungsanlage eingespart werden. Sprechen Sie
uns an – wir beraten Sie gerne.

Wassereinsparung durch die Nutzung von Grauwasser

Grauwasser ist gereinigtes Schmutzwasser, das z. B. beim Duschen, Baden oder Händewaschen anfällt. In einem Grauwassertank wird das Schmutzwasser gesammelt, anschließend mithilfe von speziellen Filtern und Kläranlagen
wird so gesäubert, dass es für die Gartenbewässerung
oder Toilettenspülung erneut genutzt werden kann. Die Grauwasseraufbereitung erfolgt auf rein biologisch-mechanischem Weg – ohne Geruchsentwicklung. Es
werden keine Chemikalien verwendet.

Der Vorteil ist: Die Grauwassernutzung ist von der anfallenden Niederschlagsmenge unabhängig. Grauwasser fällt in einem Haushalt täglich in nahezu gleicher Menge an.

 

Sie möchten Ihr Regenwasser nutzbar machen und haben Interesse an einem Regenwassertank oder einer Grauwasseranlage? Dann treten Sie mit uns in Kontakt.

Smart Home

Das vernetzte Haus – für mehr Sicherheit, Komfort und Energieeffizienz.

Optimale Temperatur in jedem Zimmer zur richtigen Zeit – im Raum manuell einstellbar oder aus der Ferne per App geregelt. So können Sie zum Beispiel sicher sein, dass im Kinderzimmer zum Schlafen eine gesunde Temperatur herrscht und es in der Spielzeit gemütlich ist. Sie kommen von einem Ausflug zurück und freuen sich auf ein warmes Wohnzimmer? Stellen sie die Heizung per App von unterwegs aus – dann brauchen Sie Zuhause nicht warten, bis der Raum sich aufgeheizt hat.

Bedient werden können smarte Heizkörper über eine leicht zu bedienende App, mit Sprachbefehl oder direkt am Heizkörper, wie Sie es bisher gewohnt sind. Die Installation kommt ohne Werkzeug aus und, da kein Heizkreis geöffnet werden muss, auch ohne auslaufendes Wasser.

Smart Heizen = Kosten sparen

Mit der App heizen Sie effizient und intelligent, denn sie gibt Ihnen die volle Kontrolle über Ihre Heizung. Sie entscheiden, ob Sie die aktuelle Temperatur in den einzelnen Räumen direkt anpassen wollen, und können Zeitprogramme einrichten. Damit sparen Sie bares Geld, da Sie zielgerichteter heizen können. Noch effizienter heizen und lüften Sie, wenn Sie eine smarte Heizung mit smarten Fenster- oder Türkontakten kombinieren.

Und das Ganze geht spielend einfach und komfortabel. Die smarten Thermostate prüfen auch regelmäßig Ihre Heizkörperventile und schicken Ihnen eine Nachricht, wenn eines gewartet werden muss. Natürlich werden Sie auch automatisch benachrichtigt, wenn die Batterie eines Thermostats ausgetauscht werden muss.

Smart Home: Mehr Effizienz und Sicherheit

Mit Smart Home genießen Sie viele weitere Vorteile

  • Sicherheit: Ob Lichtszenarien oder smarte Rollläden zum Einbruchschutz, eine Überwachungskamera, Brandschutz oder Steckdosen, mit denen Sie auch von unterwegs das vergessene Bügeleisen abschalten können – SmartHome-Lösungen sorgen dafür, dass Sie sich sicher fühlen und auch sicher sind.
  • Energieeffizienz: Nicht nur in Zeiten, in denen Strompreise in die Höhe klettern und das Umweltbewusstsein der Verbraucher steigt, liegen erneuerbare Energien sowie Technologien zum Energiesparen im Haushalt im Trend.

Auch wenn Ihr Haus schon die Wärme der Sonne, Erde oder Luft nutzt und Sie energieeffiziente Elektrogeräte haben: Intelligentes Energiemanagement für Ihr Heim ist immer sinnvoll. Denn jede Kilowattstunde Strom, die nicht verbraucht wird, ist ein Plus – für
die Umwelt, für Ihren Geldbeutel und für Ihren Komfort.

Senken Sie jetzt den Stromverbrauch in Ihrem Haushalt, indem Sie Ihr Zuhause vernetzen. Dann spielen alle Systeme zur Steuerung von Türen, Klima, Licht und Entertainment automatisch zusammen – und Sie können sich zurücklehnen und
entspannen. Wir beraten Sie gerne in Sachen Smart Home.

SmartHome2
SmartHome

Kontakt

Öffnungszeiten

Montag – Freitag:
8.00 – 18.00 Uhr

 

© 2019 Dieter Hoffmann

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären sie sich damit einverstanden.

Schließen